Das Innere Kind – Verlieb dich in dich selbst!

Dein Wesen ist Liebe. Deine Sehnsucht ist Glücklichsein. Komm, entdecke wieder das Licht und die Freude in dir!

Mehr als ein kleines Kind, viel mehr als deine Vergangenheit

Das Innere Kind ist der Schlüssel, der in dir die Ebene des Glücks und der Liebe öffnet. Doch erst musst du die Tür zu deinem Inneren Kind öffnen, damit es wieder lebendig werden kann. Denn vielleicht ist dein Inneres Kind nicht nur deine Vergangenheit…? Vielleicht ist es auch die allgegenwärtige Präsenz deiner Seele? Das Licht deines Ursprungs? Die Liebeskraft des Universums in dir…?

Die Arbeit mit dem Inneren Kind eröffnet dir den Weg in die Ebenen deines Wesens, in denen du die ganze (wunderbare!) Wahrheit über dich selbst erfahren kannst. Die Wahrheit ist, dass du in deinem innersten Kern heil, vollkommen und unglaublich liebenswert bist. Die Wahrheit ist, dass in dir auch ein glückliches Inneres Kind lebt, dass die Hoffnung und das Licht nicht verloren hat. Ein fröhliches Inneres Kind mit einem warmen Herzen und vor Glück strahlenden Augen.

Es geht um das Wichtigste in deinem Leben: Um die Liebe und um dich.

In Kontakt mit dem Inneren Kind lernst du, dich selbst zu lieben. Nicht nur mit allem, was du bist, sondern auch mit all dem, was du in deiner Kindheit erlebt hast. Du musst deine alten Geschichten dabei nicht neu durchleben. Das Innere Kind heilen bedeutet nicht Leid – ganz im Gegenteil…! Die Veränderung in meiner Arbeit mit dem Inneren Kind geschieht sehr sanft, durch tiefgreifende Methoden der Energiearbeit und durch die unerschütterliche Kraft der Liebe.

Komm, wir machen in deinem Herzen wieder Platz für die Liebe! Wir schaffen in deinem Leben wieder Raum für Freude und Glück. Wir schaffen in deinem Leben Raum für dich. Denn erst, wenn du anfängst, du selbst zu sein, beginnt das Leben, das du lebst, DEIN Leben zu werden.

Ich weiß, wer du bist.

Ich sehe dein wahres Selbst, das Licht und Liebe ist. Ich weiß, dass du ein vollkommenes Kind des Universums bist. Ich sehe dein Inneres Kind, das diese Vollkommenheit in sich trägt. Ich helfe dir, es selbst zu sehen und dich damit zu lieben. Wenn du einmal erkennst und spürst, wie wertvoll du bist, wirst du dich in dich selbst verlieben!

Pein oder Sonnenschein

Ist dein Inneres Kind verletzt und nicht ausgesöhnt,

lebt es in dir abgetrennt in der lieblosen Wirklichkeit der Vergangenheit, und mit ihm lebt diese Wirklichkeit heute noch in dir. Gefühle von deinem Inneren Kind, wie Wut, Schmerz, Angst und Bedürftigkeit halten sich über viele Jahrzehnte in deinem Unterbewusstsein. Sie beeinflussen dich subtil: In deinen Beziehungen, im Beruf, in der Erziehung und in allem, was du erlebst – denn alles erlebst du in der Grundhaltung von dem verletzten Inneren Kind.

Ist das Innere Kind geheilt und ausgesöhnt,

erlebst du wieder kindliche Leichtigkeit und Lebensfreude, (Selbst)Vertrauen und inneren Frieden. Die Heilung des Inneren Kindes erschafft eine Verbindung zu dir selbst und zu deinen Qualitäten. In seiner Vollkommenheit erinnert dich das Innere Kind an die Magie der Liebe und hilft dir, deinem Herzen zu vertrauen. Und noch mehr: Das Innere Kind kann sogar dein innerer Ratgeber werden. Seine angeborene, universelle Weisheit kannst du in allen Lebenslagen nutzen.

Der Workshop:

Ein großes Paket voller Wunder, Heilung und Geschenke für dich

Kraftplatz-Meditation im Workshop "Das Innere Kind - Verlieb dich in dich selbst!"
Initiation des Herzens für die Begegnung mit dem Inneren Kind
Transformation und Reinigung durch Feuer
Initiation "Heilung durch Erkenntnis"

Der Workshop „Das Innere Kind – Verlieb dich in dich selbst!“ bietet dir einen liebevollen geschützten Rahmen, in dem du wichtige Schritte für dich kraftvoll und doch in Leichtigkeit gehen kannst:

• Das Innere Kind finden – eine der wertvollsten Entdeckungen deines Lebens, versprochen!
• Aussöhnung und Heilung – deine Vergangenheit wird entmachtet.
• Befreiung von Bindungen – deine unsichtbaren Verstrickungen werden aufgelöst, die Liebe bleibt.
• Mutterliebe erleben – ja, das ist jetzt noch möglich!
• Sicherheit und Führung – das „Vaterprinzip“, das du damals nicht erlebt hast, kannst du jetzt verinnerlichen.
• Großes Ausmisten – Auflösen deiner Prägungen, Glaubenssätze, Überzeugungen und Identifikationen.
• „Wo komme ich her?“ „Warum bin ich hier?“ – ein neues JA zu deinem Leben finden.
• Aus hilflos wird machtvoll – du kommst in deine Kraft und Stärke.
• Freiheit und Unabhängigkeit! – du erkennst: „Die Quelle des Glücks und der Freude ist in mir!“

Zusätzlich bekommst du ein Begleitheft an die Hand. Dieses kleine „Inneres-Kind-Buch“ wird dir nach dem Workshop helfen, das Erlebte zu festigen und in deinen Alltag zu integrieren. Eine Begleit-CD wird dich unterstützen, den Kontakt zu deinem Inneren Kind zu nähren und immer wieder leicht an die Ebenen des Workshops anknüpfen zu können.

In diesem Workshop geht es jeden Tag um dich. Wirklich um dich und um das, was von dir bisher zu kurz gekommen ist. Jeden Tag wirst du ein bisschen „neu geboren“. Willst du es erleben? Dann mach dich auf, dein Inneres Kind zu befreien. Dich selbst zu befreien. Der Weg ist kürzer, als du denkst! Ich freue mich darauf, ihn mit dir zu gehen!

Preis: 1.800,00€ (incl. MwSt.)

Anmeldung: Klicke Formular

Veranstaltungsort: Château Amritabha, 79a, rue du 3 décembre, F-68150 Ribeauvillé (Elsass)

Nächster Termin

Wie ich zu der Arbeit mit dem Inneren Kind kam

Wie die „Jungfrau zum Kinde“, könnte ich fast sagen. Kinder waren schon immer das Größte für mich, so weit ich zurück denken kann. Ich fühlte mich für sie schon in meinen jungen Jahren zuständig: Während meine Freunde auf dem Spielplatz spielten, verbrachte ich viel meiner Freizeit in einem Kinderheim und half dem Personal, die Kinder zu versorgen.

Das „Innere Kind“ begegnete mir zum ersten Mal wirklich im Alter von 30 Jahren. Ich habe mir ein Buch zu dem Thema „Heilung für das Innere Kind“ gekauft, kam aber nicht weiter damit, als einen „Brief an das Innere Kind“ zu schreiben. Der Rest funktionierte für mich nicht. Und doch ist etwas ins Rollen gekommen: Ohne wirklich zu wissen, was ich tat, warum ich es tat und wie so etwas funktioniert, habe ich angefangen mein Inneres Kind zu heilen. Ohne Anleitung, einfach auf meine Weise. Immer und immer wieder habe ich mich hingesetzt und habe das, was geschehen wollte, einfach geschehen lassen. Ich bin dem Kind in mir immer wieder begegnet. Es waren sehr intensive Begegnungen. Es sind viele Tränen geflossen, Schmerz und Wut drückten sich in inneren Bildern aus und fanden Heilung. Nach und nach wandelte sich der Schmerz in Liebe. Aus den Begegnungen zwischen mir und meinem Inneren Kind wurde eine liebevolle und mit der Zeit sogar humorvolle Freundschaft. Das Innere Kind in mir hat Heilung erfahren und wurde zu meinem Verbündeten. Zu meinem inneren Kompass und meinem weisen Ratgeber. Nein, ich wusste nicht, was ich da tat, auch nicht warum – es gab keinen äußeren Anlass für dieses Aufräumen. Wie man so etwas macht, wusste ich eigentlich auch nicht. Und ich wusste es doch – denn es geschah und es funktionierte. Meine persönliche Heilung für das Innere Kind…

Da schien mehr dahinter zu sein – ich wollte es aber erst nicht wahr haben

Ein bis zwei Jahre später hörte ich beim Aufwachen meine innere Stimme: „Mach ein Inneres Kind Seminar. Ein Heilungsseminar für das Innere Kind!“ Ja klar, dachte ich… Als ob ich wüsste, wie man ein Seminar macht…! Zu diesem Zeitpunkt war ich bereits etwas erfahrener in puncto Meditation und Energiearbeit und war gerade in einer Ausbildung zur „Spirituellen Beraterin“. Aber ein Seminar machen??? Und dann soll ich vor einer Gruppe von Menschen stehen und ihnen etwas erzählen?! Im Leben nicht! Was für eine aberwitzige Botschaft, dachte ich… Also, ignorierte ich die Stimme in mir und lebte mein Leben weiter. Ohne ein Seminar für das Innere Kind.

Meine innere Führung musste sich etwas einfallen lassen

Monate vergingen. Das Thema „Heilung für das Innere Kind“ beschäftigte mich zwar weiterhin, meine „Aufgabe“ dagegen gar nicht… Dann kam der Durchbruch. Der Durchbruch war ein Traum: Ich sah einen riesigen weißen Engel, der mit einem wirklich riesigen, alten, verschnörkelten, vielleicht sogar rostigen Schlüssel vor mir stand. Er steckte mir diesen Schlüssel wortlos mitten in den Brustkorb, in mein Herz. Es hat mich nicht geschmerzt, aber umso mehr erstaunt, was er da tat. Dann drehte er den Schlüssel einmal und ließ ihn stecken. Zum Schluss machte er noch etwas an meinen Fersen, was ich nicht erkennen konnte. Als ich wach wurde und mich über diesen eigenartigen Traum wunderte, fiel mir plötzlich ein Text ein, den ich mal geschrieben hatte und der mit dem Satz anfing: „Das Innere Kind ist ein Schlüssel, …“ Hmmm… Ich spürte, es gibt eine Verbindung zwischen dem Traum und dem Thema „Inneres Kind in meinem Leben“. Ich fragte meinen spirituellen Lehrer nach einem Hinweis zu meinem Traum. Wenn jemand, dann kann er mir eine Antwort geben, das wusste ich. Er antwortete: „Du hast den Schlüssel zu dem Kind in dir wiedergefunden. Nun kannst du ihn mit anderen teilen.“ Er wusste nichts von dem Hinweis meiner inneren Stimme zuvor, ein Seminar zu dem Thema „Inneres Kind“ anzubieten… Da war sie also wieder, die gleiche Botschaft…

Und dann habe ich´s getan…

Ich habe mich hingesetzt und ein Seminar für das Innere Kind für zwei Tage zusammengestellt. Damit fing meine Innere-Kind-Arbeit an. Es war das Jahr 2005 – da fand eine kleine Gruppe zusammen für die „Heilung für das innere Kind“. So hieß das Seminar damals. Seitdem hat sich meine Arbeit mit dem Inneren Kind stetig gewandelt und ist gewachsen. Vieles von mir und davon, was ich in meinen weiteren spirituellen Ausbildungen gelernt habe, floss mit hinein. Das Innere Kind wurde fester Teil meiner Arbeit. In 2014 gab es einen ganz neuen Ausdruck für das Seminar. Es entstand der 6-Tage-Workshop „Das Innere Kind – Verlieb dich in dich selbst!“. Die Kern-Arbeiten sind dabei unverändert geblieben, aber alles hat eine neue Dimension und eine kreative Form bekommen. Heilung und Veränderung in spielerischer Leichtigkeit, ohne an Tiefe zu verlieren. Ich liebe es, Leichtigkeit mit anspruchsvollster Arbeit zu verbinden. Es wird viel gelacht in den Sechs-Tage-Workshops und und es gibt mehr Ausdrucksmöglichkeiten für das Innere Kind!

Und vielleicht geht meine Reise mit der Inneren-Kind-Arbeit schon bald noch weiter,

denn immer wieder bekomme ich Anfragen für eine Ausbildung. Von Menschen, die das Innere Kind und die Arbeit damit bei mir in dem Workshop kennengelernt haben. Sie möchten das, was sie für sich erfahren haben, gerne auch an andere weitergeben. Denn nahezu von jedem Teilnehmer höre ich die Sätze:
„Das braucht wirklich jeder Mensch! Denn so lange diese wichtige Grundlage dem Menschen fehlt, kann alles andere im Leben nicht wirklich funktionieren“.

Ja, ich freue mich, wenn die Menschen den Wert meiner Arbeit, aber vor allem den Wert ihres eigenen Inneren Kindes erkennen. Ich freue mich, wenn sie sich selbst erkennen und wenn sie anfangen sich zu lieben. Und ich freue mich, das ich mit meiner Arbeit dazu beitragen kann. Das Innere Kind ist der Schlüssel.

Unterstützendes für dich und dein Inneres Kind:

Anmeldung Newsletter